Inhalt

Suche nach Berichten:

 

Mo. 22. Okt. 2012, 10:01

[Thomas Driessen zum neuen Vorsitzenden des Dachverbands gewählt]

Die Generalversammlung des Dachverbands DIE STEIRISCHE BEHINDERTENHILFE hat in ihrer Versammlung am 19. Oktober 2012 Thomas Driessen zum Nachfolger von Franz Wolfmayr gewählt.
Damit übernimmt er neben Peter Ripper die Präsidentschaft im Dachverband.
Als neues Mitglied wurde Donat Schöffmann, Geschäftsführer der Lebenshilfe Graz und Umgebung Voitsberg in den Vorstand gewählt.

  

Mo. 15. Okt. 2012, 10:52

[Franz Wolfmayr: Rücktritt nach 13 Jahren Präsidentschaft]

Seit der Gründung des Dachverbandes Die Steirische Behindertenhilfe im Jahr 1999 war Franz Wolfmayr Präsident der Plattform. Am nächsten Freitag, den 19. Oktober 2012 wird seine Nachfolge gewählt. Nach 13 Jahren an der Spitze zieht er zufrieden Bilanz. In der Zukunft wird sich Wolfmayr vermehrt seiner Funktion als Präsident der Europäischen Behindertenhilfe (EASPD) widmen, in welcher er vor wenigen Wochen für weitere vier Jahre bestätigt wurde. Darüber hinaus bleibt er der steirischen Behindertenpolitik in seiner Funktion als Geschäftsführer der Chance B Unternehmensgruppe erhalten.

  

Mo. 24. Sep. 2012, 15:23

[Projekt Pathways to inclusion - Schlusskonferenz in Budapest]

In der Schlusskonferenz in Budapest von 12. bis 14.09.2012, an der über 240 TeilnehmerInnen aus 30 Nationen anwesend waren, wurden die Ergebnisse der 3 jährigen Projektarbeit, welche von EASPD (unter der Mitwirkung des Dachverbands Die Steirische Behindertenhilfe) koordiniert wurde, vorgestellt und in zahlreichen Workshops mit professioneller Begleitung breit diskutiert.

  

Mo. 17. Sep. 2012, 11:00

[Franz Wolfmayr als Präsident des Europäischen Behindertenverbandes wiedergewählt]

Franz Wolfmayr wurde am vergangenen Samstag in Budapest in seinem Amt als Präsident des Europäischen Behindertenverbandes (EASPD) für eine zweite Periode wiedergewählt.
In den vergangenen vier Jahren ist es ihm gelungen, EASPD als europaweites Sprachrohr der Behindertenhilfe zu positionieren. Die schwierige Finanzierungssituation als Folge der Wirtschaftskrise sieht Wolfmayr als größte Herausforderung für die Zukunft.

 

Fr. 3. Aug. 2012, 11:11

[Nationaler Aktionsplan Behinderung 2012-2020]

Im Ministerrat vom 24. Juli wurde der "Nationale Aktionsplan 2012-2020“ (Strategie der österreichischen Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention - Inklusion als Menschenrecht und Auftrag) beschlossen.

  Seiten: [ 1] | [ 2] | [ 3] | [ 4] | 5 | [ 6] | [ 7] | [ 8] | [ 9] | [ 10] | [ 11] | [ 12] | [ 13] | [ 14] | [ 15] | [ 16] | [ 17] | [ 18] | [ 19] | [ 20] | [ 21] | [ 22] | [ 23] | [ 24] | [ 25] | [ 26] | [ 27] | [ 28]  

Navigation