Unsere Partnerschaften:

 

Dachverband
DER STEIRISCHE BEHINDERTENRAT
ZVR: 590376253

8010 Graz Alberstrae 8

Tel.: +43 0316 32 79 36 10

Tel.: +43 664 75 05 18 71 (Sekretariat)
Tel.: +43 664 500 97 21 (Prsident Dr. Werner Gobiet)

dachverband@stmk-behindertenrat.at

 
> Home > Berichte

Suche nach Berichten:

Do. 25. Nov. 2010, 08:16

Sind Psychisch erkrankte Personen in der Steiermark Menschen zweiter Klasse?

Eine merkwrdige Diskussion wird derzeit gefhrt. Heute durften wir den Medien entnehmen, dass psychisch kranke Personen Menschen zweiter Klasse sind. ORF Steiermark: Der Standort in Schwanberg soll knftig vor allem der Unterbringung von psychisch kranken Personen dienen. Soll das heien, dass die Steiermrkische Landesregierung der Meinung ist, das Pflegeheim in Schwanberg wre weiterhin ein Lebensraum fr Menschen mit psychischer Erkrankung?

 
 

Mi. 10. Nov. 2010, 10:09

"Hilfe fr Wasserkopfkinder in Rumnien e. V." dankt den Mitgliedern der Steirischen Behindertenhilfe

Insgesamt spendeten die Mitglieder des Dachverbands Die Steirische Behindertenhilfe 4270 Euro an die Hilfe fr Wasserkopkinder in Rumnien e. V.. Frau Adriana Tontsch, die die Hilfe ins Leben gerufen hat bedankt sich herzlich im Namen der Kinder mit Hydrocephalie und Spina Bifida.

 

Mo. 8. Nov. 2010, 09:45

12 Millionen Euro werden die permanente Menschenrechts-verletzung in Schwanberg nicht beseitigen.

Groe Pflegeheime wie das in Schwanberg sind keine Lebenswelt fr Menschen. Der Dachverband Die Steirische Behindertenhilfe setzt sich fr die Umsetzung der UN Menschenrechtskonvention ein: Ausbau gemeindenaher Pflege und Betreuung und Schlieung des Pflegeheims Schwanberg.

 

Fr. 22. Okt. 2010, 09:38

Generalversammlung am 15.10.2010

Am Freitag, den 15. Oktober trafen sich die Mitglieder des Dachverbandes Die Steirische Behindertenhilfe zur Generalversammlung im Odilieninstitut. In dieser Versammlung wurden die Ergebnisse der Arbeit des Dachverbandes prsentiert und der Vorstand gewhlt.

 

Mo. 18. Okt. 2010, 13:23

Sparkurs der Regierung trifft Behinderte mehrfach

Ein strenger Sparkurs beim Budget trifft Menschen mit Behinderung strker als Nicht-Behinderte. Es geht auch anders: Belgien und Frankreich erhhen trotz Wirtschaftskrise ihre Budgets.

 
 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28